Fachtagung

Selbstbestimmt, aktiv und gesund Älterwerden

Wie internationale und nationale Altenpolitik zusammenwirken können

19. Oktober 2022, 11.00 - 16.00 Uhr, Berlin

Wie können internationale Verpflichtungen und Initiativen zum Erreichen der seniorenspezifischen Ziele des Koalitionsvertrags beitragen? Wo bestehen Anknüpfungspunkte, um die Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes, aktives und gesundes Altern zu verbessern und Altersdiskriminierung zu vermeiden?

Auf der Ministerkonferenz der UNECE zum 20-jährigen Bestehen des Zweiten Weltaltenplans vereinbarten Staaten Leitlinien für die Seniorenpolitik der nächsten Jahre. Auch die UN-Dekade des Gesunden Alterns 2021-2030 bietet einen wichtigen Rahmen, um die Lebensbedingungen älterer Menschen, ihrer Familien und Gemeinschaften zu verbessern.

Während der Fachtagung erhalten Interessierte die Gelegenheit, sich über aktuelle internationale Entwicklungen zu informieren und eine engere Verknüpfung mit den Zielsetzungen auf nationaler und lokaler Ebene zu diskutieren. Es geht insbesondere darum, wie die UNECE-Ministererklärung, die UN-Dekade des Gesunden Alterns und andere internationale Rahmenbedingungen genutzt werden können, um die Alterspolitik in Deutschland zu stärken.

Programm und Anmeldeformular