Mann steht im Türrahmen einer Wohnung und schaut ernst in die Kamera.

Corona-Pandemie

Die Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 in Deutschland hat den Alltag der Menschen in kurzer Zeit radikal verändert. Ältere Menschen zählen ebenso wie Menschen mit Vorerkrankungen zu den Risikogruppen. Pflegebedürftige zu Hause und in Pflegeeinrichtungen müssen in besonderer Weise geschützt werden. Die Corona-Krise stellt die Gesellschaft vor gewaltige Aufgaben. Die BAGSO und ihre Mitgliedsorganisationen beteiligen sich aktiv daran, Lösungen zu finden, wie gerade ältere Menschen gesund und gut durch diese schwierige Zeit kommen.

Rechtsgutachten

BAGSO fordert Konsequenzen

Gutachten zeigt verfassungsrechtliche Grenzen von Besuchsbeschränkungen in Pflegeheimen auf.

Positionspapier

Jetzt erst recht!

Die BAGSO fordert, die Lebensbedingungen älterer Menschen nachhaltig zu verbessern.

Stellungnahme

Digitale Grundversorgung sicherstellen

Alle Menschen in Alten- und Pflegeeinrichtungen müssen die Möglichkeit der digitalen Teilhabe erhalten.

Stellungnahme

Besuche in Pflegeheime: Einige Bundesländer müssen dringend nachbessern

BAGSO zieht Zwischenbilanz zu Besuchsregeln in Pflegeheimen.

Stellungnahme

Besuche in Pflegeheimen

Die BAGSO ruft die Bundesländer auf, klare Regelungen zu erlassen und Besuche in Pflegeeinrichtungen zu ermöglichen.

Stellungnahme

Pflegende Angehörige besser unterstützen

Dringende Empfehlungen der BAGSO an die Politik, um die häusliche Pflege in der Corona-Situation sicherzustellen.

Stellungnahme

Soziale Isolation in Pflegeheimen beenden!

Dringende Empfehlungen der BAGSO an die Politik.

Stellungnahme

Menschen in der Pflege nicht allein lassen!

Die BAGSO fordert die Politik auf, die Anstrengungen zum Schutz älterer Menschen in der Corona-Krise zu verstärken.

Betroffenenvertretung

Ambulante Pflege braucht Unterstützung

Konkrete Vorschläge zur schnellen und unbürokratischen Stärkung der häuslichen Pflege.

Stellungnahme

Menschenleben schützen – Zusammenhalt stärken

Empfehlungen der BAGSO zum gesundheitlichen Schutz, der Versorgung und der sozialen Situation Älterer in Corona-Zeiten.