Altersdiskriminierung – Erfahrungen zivilgesellschaftlicher Organisationen

Welche Rolle spielen Benachteiligungen aufgrund des Lebensalters in der praktischen Arbeit von Verbänden und anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen? Dazu haben die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS), die BAGSO und das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) im Jahr 2011 eine Befragung durchgeführt.

In den insgesamt 11 Fragen ging es zunächst darum, ob den Organisationen Fälle von Altersdiskriminierung gemeldet wurden und um welche Formen von Benachteiligungen es sich gehandelt hat. Weiter sollte ermittelt werden, was die Organisationen Betroffenen anbieten können und welche Art von Unterstützung sie sich für diese Arbeit wünschen.

Zur Teilnahme aufgerufen wurden unter anderem Verantwortliche in Seniorenorganisationen, Gewerkschaften, Verbraucherzentralen sowie Beratungsstellen der Antidiskriminierungsarbeit.
 

Ergebnisse der Befragung pdf | 1 MB

Anhang zu den Ergebnissen der Befragung pdf | 57 KB