Positionspapier

Engagement und Bildung im Alter

Viele ältere Menschen möchten aktiv bleiben, gesellschaftliche Entwicklungen mitgestalten oder sich engagieren. Sie setzen dabei ihr Wissen und ihre Kompetenzen ein und geben sie weiter. Die aktive Gestaltung des Lebens im Alter ist stets auch mit Lernen in irgendeiner Form verbunden, sei es in Vereinen, Verbänden oder im Alltag. Bildung ist nicht zuletzt ein Menschenrecht. Die konkrete Einlösung dieses Rechts für Menschen in allen Lebensphasen und Lebenslagen ist eine Aufgabe nicht nur für Bund und Ländern, sondern auch für die Kommunen im Rahmen ihrer Daseinsvorsorge. Wie Engagement und Bildung im Alter gefördert und gestärkt werden können, ist Thema des Positionspapiers.