Frau gießt mit einer kleinen Gießkanne eine Kunstblume auf ihrem Kopf

Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“

Die Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ unterstützt den Wunsch vieler älterer Menschen zu lernen und sich mit digitalen Medien auseinanderzusetzen.

Sich im Alter mit Neuem zu befassen und dazuzulernen, kann dazu beitragen, lange selbständig und fit zu bleiben. Das gilt auch für die Beschäftigung mit den sich schnell verändernden digitalen Medien. Die Servicestelle gibt Auskunft zu allen Fragen rund um Bildung im Alter und sie möchte Seniorinnen und Senioren den Zugang zu Kursangeboten und Treffpunkten erleichtern. Auf ihrer Internetseite www.wissensdurstig.de können Ältere in einer bundesweiten Veranstaltungsdatenbank Angebote in ihrer Nähe finden.

Die Internetplattform wissensdurstig.de bietet zudem Tipps und Materialien zu Bildung und Digitalisierung im Alter, Wissenswertes für Bildungsanbieter und gute Praxisbeispiele. Ein Ziel der Arbeit der Servicestelle ist es, Bildungsangebote auch für Menschen zugänglich zu machen, die bislang nicht teilnehmen. Zielgruppen sind zum Beispiel ältere Menschen in Pflegeeinrichtungen und solche mit Behinderung. Auch mit ihren Publikationen spricht die Servicestelle ältere Menschen, Engagierte in der Seniorenbildung und Bildungsanbieter an.

Die Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Flyer Servicestelle pdf | 1 MB