Onlineversion des Newsletters
 
BAGSO - aktuell  
     
  Übersicht:  
 
   
     
 
 

Informationen aus der BAGSO und den BAGSO-Verbänden

BAGSO-Vorsitzender Franz Müntefering wiedergewählt

Franz Müntefering steht für weitere drei Jahre an der Spitze der BAGSO. Die Mitgliederversammlung der BAGSO wählte ihn mit überwältigender Mehrheit wieder. Der ehemalige SPD-Vorsitzende und Bundesarbeitsminister steht der BAGSO seit 2015 vor.

www.bagso.de

zurück

"Tiere in der Pflege" - GERAS-Preis 2018 verliehen

Der GERAS-Preis 2018 der BAGSO ist an drei Pflegeeinrichtungen verliehen worden, die den Bewohnerinnen und Bewohnern in vorbildlicher Weise einen Alltag mit Tieren ermöglichen. Ausgezeichnet wurden Häuser in Wolfratshausen, Brandenburg an der Havel und Bad Fredeburg. Einen Preis erhielten außerdem zwei junge Unternehmerinnen, die sich auf die therapeutische Arbeit mit Tieren in Pflegeheimen spezialisiert haben. Der GERAS-Preis wurde am Dienstag im Rahmen der Jahrestagung der BAGSO in Bonn überreicht.

www.bagso.de

zurück

Terminankündigung: Workshop „Teilhabe älterer Menschen auf dem internationalen Prüfstand“, Frankfurt am Main, 29. November 2018

Der Workshop beleuchtet die Partizipation älterer Menschen aus internationaler Perspektive. Im Fokus stehen dabei die Erwerbstätigkeit und das Engagement im Alter. In Kürze erscheint das detaillierte Programm. Weitere Informationen: Silke Leicht, BAGSO e.V., Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik, leicht@bagso.de, Tel.: 0228-24 99 93-25.

www.bagso.de

zurück

BAGSO-Internetwoche startet am 29. Oktober

Zum internationalen Tag des Internets am 29. Oktober startet die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen auch in diesem Jahr wieder die BAGSO-InternetWoche. Mit der InternetWoche macht die BAGSO zum siebten Mal auf vielfältige bundesweite und regionale Angebote und Aktionen aufmerksam. Die BAGSO möchte mit der Themenwoche alle Noch-Nicht-Nutzer dazu motivieren, das Internet kennenzulernen und zu nutzen, aber auch den Wenig-Nutzern neue Themen und interessante Möglichkeiten des Internets aufzeigen. Die BAGSO-InternetWoche findet vom 29.10. bis zum 04.11.2018 statt. Alle Veranstaltungen und zahlreiche Anregungen finden Sie auf:

www.wissensdurstig.de

https://www.wissensdurstig.de/veranstaltungen/zurück

Deutscher Evangelischer Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP): Symposium "Wir gestalten die Zukunft"

Welches sind die wichtigsten Herausforderungen im Bereich der Pflege? Wie sind diese zu bewältigen? Welche Ziele sollen für die Verbandsarbeit des DEVAP in den kommenden Jahren leitend sein? Diese und weitere Fragen sollen beim diesjährigen Symposium des DEVAP, das vom 22. bis 23. November 2018 in Berlin stattfindet, im Mittelpunkt stehen. Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Pflege, wird die Eröffnungsrede halten und an einem Podiumsgespräch teilnehmen.

Programm

www.devap.de

zurück

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge: Fachveranstaltung „Weiterentwicklung und Gestaltungsaufgaben der Altenhilfe – Podium Altenhilfe“

Das Podium Altenhilfe ist ein bundesweites Fachforum zur Diskussion aktueller Entwicklungen und Themen und zum Austausch praktischer Erfahrungen. Schwerpunkte des diesjährigen Podiums, das vom 28. bis 20. November in Hannover stattfindet, sind konkrete Handlungsansätze und Konzepte kommunaler Strukturen der Seniorenpolitik und Altenarbeit bzw. der kommunalen Altenhilfe. Dabei soll auch dem Risiko des sozialen Rückzugs im Alter sowie den Folgen von Vereinsamung Aufmerksamkeit geschenkt werden. Am dritten Tag werden Themen und Entwicklungen der Altenpolitik auf europäischer und internationaler Ebene auf dem Programm stehen.

www.deutscher-verein.de

zurück

KDFB und kfd: Rentengerechtigkeit für alle pflegenden Angehörigen im Blick behalten

Der Katholische Deutsche Frauenbund e.V. (KDFB) und die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) – Bundesverband e.V. betonen in ihrer gemeinsamen Pressemitteilung die Notwendigkeit einer guten Alterssicherung von pflegenden Angehörigen im Rentenalter.

www.kfd-bundesverband.de

www.frauenbund.de

zurück

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd): kfd-Bundesverband feierte 90. Jubiläum

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) hat am 6. Oktober 2018 mit einem Frauenfestmahl unter dem Motto „leidenschaftlich glauben und leben“ das 90-jährige Bestehen des kfd-Bundesverbandes e.V. gefeiert. In das Festzelt auf dem Düsseldorfer Staufenplatz waren 600 kfd-Mitglieder aus dem ganzen Bundesgebiet gekommen, um sich mit Ehrengästen aus Bundespolitik und Kirche über frühere und künftige Herausforderungen für Frauen in Kirche und Gesellschaft auszutauschen. Die Rolle von Verbänden und besonders der kfd stand dabei im Mittelpunkt.

www.kfd-bundesverband.de

zurück

Kneipp-Bund e.V.: Sebastian-Kneipp-Akademie stellt neues Jahresprogramm für 2019 vor

Das Motto der Kneipp-Bewegung lautet 2019 "Wissen, was gesund hält". In diesem Sinne bietet die Sebastian-Kneipp-Akademie auch im kommenden Jahr wieder attraktive Kursleiter-Lehrgänge und Fortbildungen für einen gesunden Lebensstil rund um die Kneippschen Elemente Ernährung, Bewegung, Lebensordnung, Heilpflanzen und Wasser an.

www.kneippakademie.de

zurück

PRO RETINA Deutschland e.V.: Deutschlandweite Aktionswoche zur AMD

Unter dem Motto "Trotz alledem! Leben mit der AMD" veranstaltet die Selbsthilfevereinigung PRO RETINA Deutschland e.V. vom 17. bis 24. November 2018 zum fünften Mal eine bundesweite Themenwoche zur altersabhängigen Makula-Degeneration. In Patientensymposien erfahren Betroffene und deren Angehörige, wie wichtig eine Früherkennung dieser Krankheit ist und welchen Einfluss eine gesunde Lebensweise auf das Augenlicht haben kann. Darüber hinaus werden Möglichkeiten vorgestellt, mit der Diagnose und der Erkrankung umzugehen.

www.pro-retina.de

zurück

Sozialverband Deutschland (SoVD): Video-Aktion: „Ist Demokratie selbstverständlich?“

Mit der Video-Aktion „Ist Demokratie selbstverständlich?“ will der SoVD für eine offene und pluralistische Gesellschaft werben. Dabei antworten ehrenamtliche Akteure und politische Mandatsträger auf die Frage „Ist Demokratie selbstverständlich?“.

www.youtube.com

zurück

Volkssolidarität Bundesverband e.V.: Bündnis „Solidarität statt Ausgrenzung – für eine offene und freie Gesellschaft“.

Die Volkssolidarität gehört zu den Erstunterzeichnern des Bündnisses „Solidarität statt Ausgrenzung – für eine offene und freie Gesellschaft“. Das Bündnis ist ein Zusammenschluss aus zahlreichen zivilgesellschaftlichen Organisationen, die sich für eine freie, demokratische und friedliche Gesellschaft engagieren.

www.volkssolidaritaet.de

zurück

Informationen der Netzwerkstelle "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz"

14. November 2018, Erfurt: Vernetzungstag "Vom Füreinander zum Miteinander"

Am 14. November 2018 veranstaltet die Netzwerkstelle "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz" in Erfurt einen Vernetzungstag zum Thema „Vom Füreinander zum Miteinander! Menschen mit Demenz vor Ort ansprechen, beteiligen und einbinden“. Bundesweit eingeladen sind Akteure aus lokalen Hilfenetzwerken, die Menschen mit Demenz stärker beteiligen möchten oder dabei schon Erfahrungen gesammelt haben. Anmeldeschluss ist der 31. Oktober 2018.

weitere Informationen

zurück

Jahrestagung 2018 der Landesinitiative Demenz-Service NRW "Demenz 2030 – Wie wollen wir leben?"

Im Rahmen des Themenjahres "Demenz 2030 – wie wollen wir leben?" fanden in den fünf Regierungsbezirken Nordrhein-Westfalens "Zukunftswerkstätten" zum Thema Demenz statt. Bei der Jahrestagung der Landesinitiative Demenz-Service NRW am 21.11.2018 in Wuppertal werden die Ergebnisse präsentiert, Lösungsvorschläge und fachliche Impulse dargestellt und mit dem Publikum diskutiert.

Programm

Anmeldung

www.demenz-service-nrw.de

zurück

Ziemlich besondere Freunde und ihre Geschichten(n) – eine außergewöhnliche Schlager-CD

In diesem Jahr hat Demenz Support Stuttgart ein neues Teilhabe-Projekt ins Leben gerufen. Zusammen mit dem Komponisten Christian Bruhn wurde eine Musik-CD produziert. Das Besondere an dieser Produktion: Die Liedtexte basieren auf Erzählungen älterer Menschen mit Beeinträchtigung (z.B. Demenz) und handeln von deren Lebenseinstellungen, Träumen und Erlebnissen. Die Lieder bilden eine bunte Mischung: humorvoll, pfiffig und melancholisch.

www.demenz-support.de

zurück

Neuerscheinung "Julchen - Mit Handpuppen aktivieren", Menschen mit Demenz begegnen

Mit Puppen ist es leichter, spielerisch mit Menschen Kontakt aufzunehmen. Doch wie lassen sich Puppen in der Betreuung bettlägeriger Seniorinnen und Senioren einsetzen? Oder in der Kleingruppe mit dem Schwerpunkt Biografiearbeit? Alles Wissenswerte finden Betreuungskräfte in diesem Handbuch für erfahrene Puppenspieler wie für Einsteiger.

www.altenpflege-online.net

zurück

Bilderbuch "Opa Rainer weiß nicht mehr"

Mia liebt ihren Opa über alles! Aber in letzter Zeit ist Opa komisch und weiß die kinderleichtesten Sachen nicht mehr: Wo er seine Schuhe zuletzt gesehen hat, wofür der Wasserkocher einen Stecker hat. Denn Opa ist dement. Mia lernt nach und nach, mit der Krankheit ihres Opas umzugehen und ihn zu unterstützen. Ein schön illustriertes, einfühlsames Buch zum Thema Demenz und Alzheimer.

www.knesebeck-verlag.de

zurück

Informationen aus Politik und Gesellschaft

Zugabe-Preis – neue Auszeichnung für soziale Gründerinnen und Gründer 60plus

Die Körber-Stiftung schreibt erstmals einen Preis für soziale Gründerinnen und Gründer 60plus aus. Mit je 60.000 Euro werden drei Menschen ab 60 Jahren ausgezeichnet, die mit einer eigenen Organisation gesellschaftliche Herausforderungen lösen. Bis 30.11.2018 können Kandidatinnen und Kandidaten für den Zugabe-Preis 2019 vorgeschlagen werden.

www.koerber-stiftung.de

zurück

Veranstaltungen

14. November 2018, Cottbus: Erster Schnuppertag „Wie Bildung im Alter gelingt“

Die eintägige Weiterbildung für haupt- und ehrenamtliche Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Seniorenbildung ist die erste von 12 Bildungsveranstaltungen, die bis Juni 2019 bundesweit stattfinden. An jedem Schnuppertag werden grundlegende Informationen zum Thema „Bildung und Lernen im Alter“ vermittelt sowie Möglichkeiten aufgezeigt, wie digitale Medien in Bildungsangeboten für Ältere eingesetzt und genutzt werden können.

www.wissensdurstig.de

zurück

14. November 2018, Güstrow: "Gesund älter werden in ländlichen Regionen - Lebensqualität vor Ort gestalten"

Auf der Fachveranstaltung werden im Rahmen von Impulsvorträgen Handlungsempfehlungen vorgestellt und vorhandene Potenziale in Kommunen beleuchtet. Im Anschluss stellen sich ausgewählte Praxisbeispiele vor, die auf verschiedenen Wegen einen Beitrag zu mehr Wohlbefinden in den ländlichen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns leisten und somit ein gesundes Älterwerden unterstützen.

Programm

www.gesundheitsfoerderung-mv.de

zurück

14. bis 15. November 2018, Berlin: Paritätischer Pflegekongress 2018 "Recht auf gute Pflege! Wege aus der Dauerkrise"

Anhand von Fachvorträgen und Workshops aus Praxis, Wissenschaft und Politik wird der Stand der Umsetzung der jüngsten Gesetzgebungen und Reformen und der weitere Handlungsbedarf in der Altenhilfe und Pflege thematisiert.

www.der-paritaetische.de

zurück

19. November 2018, Nienburg: 11. Niedersächsischer Fachtag "Wohnen im Alter"

10 Jahre Niedersachsenbüro - wie sieht es mit der Wohnberatung in Niedersachsen heute aus? Und wie kann strukturelle Wohnungsanpassung dazu beitragen, damit mehr bezahlbare barrierefreie Wohnungen im Bestand entstehen? Die Teilnehmenden erwarten Fachreferate und Diskussionsrunden zu diesen Themen. 

www.neues-wohnen-nds.de

zurück

Veröffentlichungen

Projektbericht der Vergleichsstudie "Bildung und Lernen im Alter II"

Als erstes bildungswissenschaftliches Demografieprojekt Sachsen-Anhalts setzt sich die von der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalt initiierte Studie mit der Bedeutung von Bildung und Lernen im Alter auseinander. Mit verschiedenen Methoden (Interviews, Fragebogenerhebungen, Gruppendiskussionen) wurden in zwei Förderphasen Bildungsbedürfnisse und -barrieren Älterer aus Magdeburg und dem Landkreis Mansfeld-Südharz untersucht und ein Stadt-Land-Vergleich durchgeführt. Gefördert wurde BiA II vom Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt.

www.magdeburg.de

zurück

Informationsangebot www.unser-haus-sanieren.de

Das Informationsangebot für über 60-Jährige, das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert wird, informiert kostenlos und unabhängig von Herstellern und Händlern wie Maßnahmen für altersgerechten Umbau mit energetischen Sanierungsmaßnahmen verbunden werden können. Damit Menschen möglichst lange selbstbestimmt Zuhause Wohnen können.

www.unser-haus-sanieren.de

zurück

Medien

Sonstiges