Menschenrechte sichern – Arbeitsgruppe zu Fragen des Alterns bei den Vereinten Nationen

Welche Rechte haben ältere Menschen in Bezug auf Bildung und Lernen im Alter und auf soziale Sicherung? Die 10. Sitzung der Offenen Arbeitsgruppe zu Fragen des Alterns beschäftigte sich in New York mit diesen beiden Schwerpunktthemen.

Die BAGSO appellierte an die Weltgemeinschaft, die Rechte älterer Menschen weltweit zu stärken und einen menschenrechtsbasierten Ansatz zu verfolgen, um sozialen Schutz und soziale Sicherung für alle zu garantieren. In Bezug auf Bildungsangebote forderte die BAGSO, dass Mitarbeitende von Bildungsträgern in Geragogik geschult und ältere Menschen als selbstbestimmte Programmgestalter an der Erstellung von Angeboten beteiligt werden.

Die BAGSO nimmt seit 2016 an den Sitzungen der Offenen Arbeitsgruppe in New York teil. Dort treffen sich seit 2011 jährlich Vertreter der Regierungen, internationaler Organisationen und der Zivilgesellschaft und tauschen sich über die menschenrechtlichen Schutzlücken und die Inhalte einer möglichen VN-Konvention zum Schutz der Rechte älterer Menschen aus.

Bericht zur 10. Sitzung pdf | 913 KB