Preisträger der Kategorie "Sport und Bewegung"

Platz 1: SC Bayer 05 Uerdingen mit dem Projekt "Sportpark - Mobil 50+", Krefeld (Nordrhein-Westfalen)

Foto: SC Bayer 05 Uerdingen e.V.
3 Mädchen lachen glücklich und spielen mit älteren Damen ein Ballspiel, bei dem ein Klettball auf eine Zahlentafel geworfen wird.

Das „Sportpark-Mobil 50+“ in Krefeld besucht regelmäßig Seniorenheime und bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern angeleitete, niedrigschwellige und spielerische Bewegungsangebote - darunter auch Trendsportarten wie Crossboccia. Kinder und Jugendliche aus der Nachbarschaft gesellen sich in der Regel dazu, so dass das Projekt neben dem gesundheitsförderndem Bewegungsangebot auch generationsübergreifende Begegnung fördert.

Zur Projektseite


Platz 2: Seniorenbeirat der Stadt Uebigau-Wahrenbrück mit dem Projekt "Lange Mobil und sicher zu Hause", Uebigau (Brandenburg)

Foto: Stadt Uebigau-Wahrenbrück
Eine größere Gruppe lässt Bälle auf einem bunten Schwungtuch kreisen.

Die Stadt Uebigau-Wahrenbrück fördert Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden älterer und hochaltriger Menschen, damit sie so lange wie möglich aktiv am Gemeinschaftsleben teilnehmen und in den eigenen vier Wänden leben können. Der ansässige Seniorenbeirat hat zur Umsetzung dieses Ziels mit Ehrenamtlichen niedrigschwellige Bewegungsangebote entwickelt. Die Aktivitäten finden sowohl in öffentlichen Räumen als auch zu Hause bei Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt, teils als reine Übungseinheiten, teils aber auch in Verbindung mit Kaffee- und Spielenachmittagen.