Workshop „Würde bis zuletzt – Begleitung und Versorgung sterbender Menschen im internationalen Fokus“ am 27. September 2018 in Leipzig

Sterben ist ein Teil des Lebens. Die medizinische und soziale Versorgung sterbender Menschen unterscheidet sich weltweit. Nicht alle haben Zugang zu angemessener Begleitung und Palliativversorgung. Wie kann die Selbstbestimmung, Autonomie und Würde älterer Menschen im Zusammenspiel mit den unterschiedlichen Sterbekulturen gewahrt bleiben?

Der Workshop „Würde bis zuletzt“ und das Rahmenprogramm fanden in Kooperation mit der Stadt Leipzig und dem Hospiz Verein Leipzig statt.

Zusammenfassung des Workshops (pdf)

Programm (pdf)

Impressionen

Ein Frau mit Mikrofon steht neben einem Vortragspult und lächelt ins Publikum.
Ein Mann steht neben einem Vortragpult und spricht ins Mikro.
Ein Mann steht neben einem Vortragpult und spricht ins Mikro.
Eine Frau und ein Mann im Interview.
Ein Mann und eine Frau sitzen vor dem Publikum und unterhalten sich.
Ein Mann und eine Frau sitzen vor dem Publikum und unterhalten sich.
Eine Frau aus dem Publikum spricht gerade ins Mikrofon..
Eine Frau aus der Zuhörerschraft spricht gerade ins Mikrofon, in Richtung Zuhörerschaft.
Eine Frau aus dem Publikum spricht gerade ins Mikrofon.