07.02.2006

Potenziale des Alters - eine kleine Auswahl

Ältere Menschen sind nicht mehr kompetent, sie haben kaum noch etwas zu bieten. Das denken viele, doch es ist grundverkehrt.


 

Hier seien nur einige derer aufgezählt, die das Gegenteil belegen.

 

Die Philosophen Leibniz, Kant, Voltaire, Jaspers und Gadamer hörten erst kurz vor ihrem Tode auf zu schreiben. Alexander von Humboldt begann mit 76 Jahren, den "Kosmos", ein fünfbändiges Werk, zu verfassen. Und Albert Schweitzer, Theologe, Arzt und Philosoph, war bis zu seinem Tod mit 90 Jahren rastlos tätig. Auch Albert Einstein und Max Planck arbeiteten mit großem Erfolg bis ins hohe Alter hinein.

 

Wie ist es bei Künstlern?
Michelangelo entwarf als 83jähriger das Modell zur Kuppel des Petersdoms. Das umfangreichste Alterswerk unter den bildenden Künstlern vollbrachte wahrscheinlich Pablo Picasso, der bis zum Alter von 92 Jahren unermüdlich tätig war. Allein das Werk seiner letzten acht Jahre umfasst 72 Gemälde und 80 Radierungen. Auch Gerhard Marcks und Salvador Dali waren bis ins hohe Alter bemerkenswert aktiv und kreativ.

 

Unter den Dichtern seien Goethe, Theodor Fontane, Gerhart Hauptmann und die Norweger Henrik Ibsen und Knut Hamsen erwähnt sowie die Frauen Marie von Ebner-Eschenbach, Ricarda Huch und Ina Seidel.

 

Die Liste ließe sich durch eine Vielzahl von Staatsmännern, die im hohen Alter erstaunliche Kompetenz bewiesen und weltbewegende Dinge leisteten, fortsetzen: Konrad Adenauer, Charles de Gaule, Churchill und Pertini wären hier ebenso zu nennen wie Golda Meir und andere.

 

Diese keineswegs vollständige Aufzählung bietet Beispiele für eine hohe Kompetenz im Alter, für eine Gestaltung unserer kulturellen Umwelt durch alte Menschen.

Doch auch der normale Bürger hat spezifische Kompetenzen in bestimmten Bereichen, die keine Altersgrenzen kennen, die man jedoch nicht abruft, sondern oft sogar an ihrer Entfaltung hindert.

 

Auszug aus

"Alterskultur – ein Phänomen unserer Zeit?"

Prof. Dr. Dr. h. c. Ursula Lehr

 

In: Zeitschrift für systemische Therapie und Beratung, 23. Jahrgang, Heft 4, Oktober 2005, Seite 236 - 242

 


Text auf blauem Hintergrund: "JA zu Europa!" - daneben ein Kreuzchen, wie auf einem Wahlzettel
Logo Einsam? Zweisam? Gemeinsam! - Der Wettbewerb  für Initiativen gegen Einsamkeit im Alter!
Projekt Im Alter IN FORM: Gesund essen, mehr bewegen!
Logo der Netzwerkstelle Lokale Allianzen
Logo zum 12. Deutschen Seniorentag mit dem Motto "Brücken bauen"
Schlüsselbild der Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik

Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik

Logo Digital-Kompass