Onlineversion des Newsletters
 
BAGSO - aktuell  
     
  Übersicht:  
 
   
     
 
 

Informationen aus der BAGSO und den BAGSO-Verbänden

12. Deutscher Seniorentag: "Trauen Sie Ihren Muskelzellen etwas zu"

Gesundheit und Fitness bis ins hohe Alter sind zentrale Themen auf dem 12. Deutschen Seniorentag vom 28. bis 30. Mai 2018 in Dortmund. Im aktuellen Newsletter zum Deutschen Seniorentag sagt Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln im Interview: "Es ist nie zu spät, etwas für die Fitness zu tun."

Auch im Alter lassen sich Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit trainieren. Denn Muskeln erneuern sich alle 15 Jahre. Deshalb der Tipp von Ingo Froböse: "Trauen Sie Ihren pubertierenden Muskelzellen etwas zu". In Dortmund stellt der ehemalige Leistungssportler das "AlltagsTrainingsProgramm" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklarung vor - ein Angebot von vielen zum Thema "Fit im Alter".

www.deutscher-seniorentag.de

zurück

Workshop "Selbstbestimmung und Autonomie – Zentrale Forderungen älterer Menschen rund um den Globus"

Am 29.05.2018 veranstaltet die Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik einen ganztägigen Workshop im Rahmen des 12. Deutschen Seniorentages in Dortmund. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten: Silke Leicht, leicht@bagso.de. Weitere Informationen:

www.bagso.de

zurück

Bund Deutscher Amateurtheater e.V. (BDAT) veranstaltet das erste Europäische Seniorentheater-Festival in Esslingen

Für das Festival "stAGE!", das vom 16. bis 19. Mai 2019 stattfindet, suchen der BDAT und sein Mitveranstalter, der Bundesarbeitskreis Seniorentheater, Senioren und generationenübergreifende Amateurtheatergruppen aus Deutschland und Europa, sie können sich bis zum 15. Juli 2018 bewerben.

www.bdat.info 

zurück

Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V. (BIVA): Fachtagung "Pflege-WGs zwischen Selbstbestimmtheit, Schutz und Kontrolle"

Auf der Fachtagung werden Pflege-Wohngemeinschaften in ihren unterschiedlichen Formen beleuchtet und Chancen, aber auch Herausforderungen diskutiert. Leitfrage wird sein, wie eine Balance zwischen Selbstbestimmtheit und notwendiger Regulierung zum Schutz der Schwachen gelingen kann. Hierzu werden auch pflegepolitisch Verantwortliche der Bundestagsparteien befragt.

www.biva.de

zurück

Bundesverband Geriatrie e.V. (BVG) feiert 25jähriges Jubiläum

25 Jahre lang hat sich der BVG bundesweit für die qualitativ hochwertige Versorgung geriatrischer Patienten eingesetzt und sich zur größten Verbandsvertretung ambulanter und stationärer geriatrischer Einrichtungen in Deutschland entwickelt. Das Jubiläum wird mit einer Festveranstaltung im Juni gefeiert.

www.bv-geriatrie.de

zurück

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV): Magazin "Sichtweisen" - jetzt als kostenloses Probeabonnement für BAGSO-Newsletter-Abonnenten

Sehbehinderte und blinde Menschen profitieren stark von der Vernetzung mit Gleichbetroffenen. Doch sie finden häufig nicht den Weg zu den Selbsthilfeorganisationen, weil ihnen die entsprechenden Informationen fehlen. Diese Lücke schließt das Magazin „Sichtweisen“: Es bietet jeden Monat wertvolle Informationen, zahlreiche Tipps, Service und Unterhaltung rund um das Thema Sehverlust. Wer Interesse an einem Probe-Abo hat, kann sich an Petra Wolff, Tel.: 030 / 28 53 87-220, E-Mail: p.wolff@dbsv.org wenden. Der Jahresbezugspreis für ein reguläres Abo beträgt 44 Euro.

Informationsblatt

Leseprobe

zurück

Deutscher Olympischer Sportbund e.V. (DOSB) prämiert Deutschlands coolste Seniorensportgruppen

Gemeinsam mit dem BAGSO-Vorsitzenden Franz Müntefering, Annette Pauly vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), den Spitzensportlern Heide Ecker-Rosendahl und Erich Kühnhackl sowie dem Gerontologen Dr. Christoph Rott hat der DOSB aus 319 Bewerbungen die fünf coolsten und nachahmenswertesten Seniorensportgruppen ausgewählt. Sie werden jeweils im Rahmen einer Webreportage vorgestellt und erhalten eine Plattform, um sich zu präsentieren und moderne Vereinsstrukturen für die spezielle Zielgruppe darzustellen.

www.dosb.de

zurück

Informationen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Internationales Kurzdossier "Länger leben. Potenziale nutzen" auf Deutsch erschienen

Die Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UNECE) veröffentlicht regelmäßig Kurzdossiers mit vielen interessanten Projektbeispielen zu Fragen des Alterns. Nun ist das Kurzdossier zum Thema "Länger leben. Potenziale nutzen" auch auf Deutsch erschienen.

Weitere Dokumente der internationalen Altenpolitik finden Sie bei der BAGSO-Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik unter www.bagso.de.

Alle Kurzdossiers stehen als Download unter www.unece.org zur Verfügung.

zurück

Magazin "engagement macht stark" Ausgabe 1/2018

Die neue Ausgabe des Magazins ist im Rahmen des vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) geförderten Projektes "Arbeitsdialoge zur Entwicklung von Öffnungsprozessen für die Aufgaben der Integration von Geflüchteten in etablierten Kultureinrichtungen" erschienen. Es bündelt die Ergebnisse dieser Dialoge und will Kulturschaffende und Vertreterinnen und Vertretern kultureller Institutionen zu interkultureller Öffnung inspirieren und ermutigen. Das Magazin enthält außerdem die prämierten Serien des Fotowettbewerbs "Vom Weggehen und Ankommen".

www.engagement-macht-stark.de

zurück

Veranstaltungen

25. Mai 2018 "Tag der Nachbarn"

Am 25. Mai 2018 sind Menschen überall in Deutschland aufgerufen, zusammen zu kommen, um große oder kleine Feste zu feiern, sich besser kennenzulernen und ein Zeichen für sozialen Zusammenhalt zu setzen. Auf der Webseite www.tagdernachbarn.de kann man ab sofort sein eigenes Nachbarschaftsfest eintragen, ein persönliches Mitmach-Paket anfordern und die Planung starten. Alle Feste werden auf einer interaktiven Karte verzeichnet, sodass Nachbarn Veranstaltungen in ihrer Nähe finden können.
Initiator der Inititive ist die nebenan.de Stiftung. Sie bündelt die Veranstalter, steht mit Rat und Tat zur Seite und stellt Kommunikationsmaterial wie Flyer, Poster, Bilder, Logos oder Textvorschläge zur Verfügung.

www.tagdernachbarn.de

zurück

21./22. Juni 2018, Erkner: Fachveranstaltung "Gestaltungsaufgaben in der Pflege - Umsetzung der Reformen"

Auf der Veranstaltung werden aktuelle Schwerpunkte der Pflegepolitik für die neue Legislaturperiode erörtert. Im Fokus stehen die Kommunen, die stärker in die Strukturen der pflegerischen Versorgung eingebunden werden sollen. Daraus resultierende Fragestellungen und Handlungsbedarfe werden beleuchtet und Lösungsansätze entwickelt und aufgezeigt. Die Teilnahme ist kostenpflichtig.

www.deutscher-verein.de

zurück

9. bis 13. Juli 2018, Würzburg: Seminar "Tabuisierte Themen des Alter(n)s"

Gibt es gutes und schlechtes, angemessenes und unangemessenes Altern? Das Seminar richtet den Fokus auf gesellschaftlich und individuell tabuisierte Themen des Alter(n)s, u.a. auf die Themen Altersarmut, Alter als trauma-sensible Phase, Sucht im Alter, Liebe und Sexualität, palliative Versorgung und Hospizkultur sowie neuere Ansätze in der Demenzversorgung und Suizid alter Menschen. Tabus gilt es zu brechen, um gute Rahmenbedingungen - auch für das eigene Altern - zu ermöglichen.

www.frankenwarte.de

zurück

25./26. August 2018, Mainz: 3. Seniorensport-Kongress

Der diesjährige dritte Seniorensport-Kongress wird vom Rheinhessischen Turnerbund gemeinsam mit dem Deutschen Turner-Bund und dem Institut für Sportwissenschaft der Universität Mainz veranstaltet und steht unter dem Motto "Bewegung-Wohlbefinden-Innovation". In mehr als 60 Praxis- und Theorie-Workshops sollen Übungsleiterinnen und Übungsleiter, Studenten, Pflegekräfte und alle Interessierten dafür begeistert werden, Sport mit älteren Generationen zusammen zu betreiben und zu gestalten.

www.rhtb.de

zurück

Bitte vormerken: Berliner Pflegekonferenz am 8./9. November 2018

Die Berliner Pflegekonferenz, die zum fünften Mal stattfindet, wird wieder Fragestellungen rund um die Pflege aufgreifen und Raum für kontroverse Diskussionen bieten. Frühbucher haben die Chance, zum Early Bird-Tarif vergünstigte Konditionen zu erhalten. Darüber hinaus sind interessierte Institutionen und Unternehmen aufgerufen, sich mit Projekten zu den Themen "Verbesserung der Versorgung der älteren Menschen" und "Vereinbarkeit von Pflege und Beruf" bis zum 2. Juli 2018 für einen der Pflegepreise zu bewerben. 

http://berliner-pflegekonferenz.de

zurück

Veröffentlichungen

"Die Weisheit der Alten – Sieben Schätze für die Zukunft"

"Sieben Schätze für die Zukunft" ist der Untertitel des neuen Buchs von Reimer Gronemeyer. In sieben Kapiteln hält er ein Plädoyer für den Wert der älteren Generation, die er als Hüter "vergessener Schätze" bezeichnet. Diese Schätze versucht er zu heben und stößt auf "widerständiges Potenzial, die Kunst des Andersseins, den kostbaren Starrsinn der Alten, auf ihre Fähigkeit zum Staunen und ihr produktives Abweichlertum – auf Qualitäten also, die unsere Gesellschaft mehr denn je benötigt".

www.herder.de

zurück

"verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt"

In dem Roman von Katharina Göbel schildern sowohl der 76-jährige, an Demenz erkrankte Jakob als auch seine Enkelin auf beeindruckende Weise jeweils aus ihrer Sicht die Veränderungen, die mit der fortschreitenden Demenz des Großvaters einhergehen. Der Roman enthält ein Vorwort der Geschäftsführerin der Deutschen Alzheimer Gesellschaft des nördlichen Rheinland-Pfalz Waltraud Klein.

Pressemitteilung

zurück

"Das letzte Hemd hat viele Farben"

Die Bestsellerautorin Sabine Bode und der Bestatter David Roth haben Erlebnisse von Hinterbliebenen aufgeschrieben, die sich entgegen der gängigen Begräbniskultur sehr bewusst und individuell von ihren Toten verabschiedet haben. Mit diesen Erfahrungen schenken sie dem Lesenden ein bewegendes Buch voller inspirierender Ideen. Es zeigt, wie man auch angesichts des Todes zu neuer Lebensfreude gelangen kann.

www.puetz-roth.de

zurück

Ratgeber "Steuererklärung für Rentner und Pensionäre"

Viele Rentner verschenken Jahr für Jahr Geld ans Finanzamt. Der Ratgeber der Verbraucherzentrale erklärt verschiedene Einkunftsarten, erläutert Steuerformulare und enthält wertvolle Tipps, um die Steuererklärung einfach, korrekt und schnell erledigen und dabei alle Steuer-Sparpotentiale nutzen zu können. Er kann für 14,90 Euro bestellt werden.

www.ratgeber-verbraucherzentrale.de

zurück

Mabuse-Verlag: Schwerpunktheft und Bücher zum Thema Älterwerden und Altenpflege

Die aktuelle Ausgabe des Schwerpunktheftes beschäftigt sich mit den vielfältigen Facetten von Gewalt im Alltag von Gesundheitsberuflern. Die Betrachtung von gewalttätigem Verhalten als menschliche Eigenschaft und die Ursachen und Folgen von Gewalt werden aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Weiterhin geht es um den Umgang mit traumatisierten Menschen, um aggressives Verhalten bei Jungen und um Projekte, die sich mit Gewalt in der Altenpflege sowie im häuslichen Umfeld befassen.

www.mabuse-verlag.de

Weitere interessante Neuerscheinungen im Mabuse-Verlag:

  • Care Sharing beschreibt einen Lösungsansatz der Selbsthilfe, der es Betroffenen in der Angehörigenpflege mithilfe neuer Technologien ermöglicht, sich untereinander zu vernetzen. So können sorgende Gemeinschaften entstehen, die einspringen, wenn es keine unterstützenden Familienangehörigen mehr gibt.
  • Essen und Trinken bei Demenz vermittelt auf anschauliche Weise notwendige ernährungsphysiologische Grundkenntnisse und weckt das Bewusstsein zur Erkennung von Warnsignalen (Dehydration, Vitaminmangel etc.) bei der Fehlernährung von zu Betreuenden.
  • Pflege zuhause ist ein verständlich aufbereitetes Nachschlagewerk für pflegende Laien, das Angehörigen die tägliche Pflegearbeit erleichtert.
  • Sterbende liebevoll begleiten ist ein Ratgeber mit Informationen, was Sterbende brauchen und was ihnen hilft, selbstbestimmt und auf eine liebevolle und würdige Art Abschied vom Leben nehmen zu können.

zurück

Medientipps

Senioren Ratgeber

Das kostenfreie Gesundheits-Magazin "Senioren Ratgeber" ist Deutschlands meistgelesene Zeitschrift für Menschen ab 60 Jahren. Lesen Sie im April 2018:

  • Aufatmen! COPD-Patienten können mit einem Mix aus Medikamenten, Bewegung und Atemtechnik viel tun, damit ihre Krankheit nicht fortschreitet.
  • Grillen Sie noch oder kochen Sie schon? Ein Steak kann (fast) jeder. Aber da geht noch mehr – so zaubern Kochanfänger nahezu ein komplettes Menu – ganz einfach Schritt für Schritt erklärt.
  • Die Welt kommt ins Heim: Wenn Heime zu einem Ort der Begegnung werden, profitieren alle davon: Bewohner, Mitarbeiter, Nachbarn – Beispiele, die Schule machen könnten.
  • Gemeinsam zum Sport: Ob Mutter und Tochter, Frau und Mann, fit und nicht so fit – die besten Tipps für ungleiche Paare für mehr Spaß an der Bewegung

www.senioren-ratgeber.de

zurück

Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) - Datenbank zur Pflegeforschung

Mit der Online-Datenbank stellt das ZQP sowohl für die Pflegeforschung als auch für die Pflegepraxis ein frei zugängliches und deutschlandweit einmaliges Infmationsangebot mit aktuell über 900 Forschungsprojekten bereit. Die Themen reichen von Wohn- und Versorgungsformen über Beratungsangebote, pflegerische Interventionen und Konzepte bis hin zu Gesundheitsförderung, Prävention, Rehabilitation und E-Health.

https://forschungsdatenbank.zqp.de

zurück

Sonstiges

Theatertipps für April 2018

Für alle Freunde des Seniorentheaters bietet Theatergold, das landesweite Forum für Theater im Alter in NRW, im April wieder zahlreiche Gelegenheiten, Theaterproduktionen der Senioren- und Generationentheaterszene kennenzulernen.

zur Programmübersicht

https://theatergold.de

zurück

Deutscher Hörfilmpreis wurde in vier Kategorien vergeben

Seit 2002 verleiht der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. (DBSV) den Deutschen Hörfilmpreis und zeichnet damit herausragende Hörfilme aus sowie Projekte, die barrierefreie Filmerlebnisse voranbringen. In diesem Jahr wurde er erstmals in vier Kategorien vergeben. Neben Produktionen in den Kategorien TV und Kino erhielten auch die beste Audiodeskription in den Kategorien Dokumentation und Kinder-/Jugendfilm eine Auszeichnung. Darüber hinaus gab es einen Publikumspreis.

https://deutscher-hoerfilmpreis.de

zurück

Deutscher Engagementpreis 2018

Der Deutsche Engagementpreis würdigt das freiwillige Engagement der Menschen sowie all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Er wird in fünf mit jeweils 5000 Euro dotierten Kategorien vergeben. Aus rund 700 Wettbewerben und Preisen für freiwilliges Engagement können die Preisträgerinnen und Preisträger, die zwischen dem 1. Juli 2017 und dem 31. Mai 2018 ausgezeichnet wurden, nominiert werden.

www.deutscher-engagementpreis.de

zurück

Zukunftstrend Seniorenreisen

In der Reportage "Urlaubsgrüße aus dem Ruhestand" hat ein ZDF-Kamerateam eine 13-köpfige Reisegruppe nach Gran Canaria begleitet. Eine Woche lang haben ältere Gäste und Mitarbeiter eines Reiseveranstalters das Ziel auf Herz und Nieren getestet. Der Zuschauer erfährt, wie durch die richtige Vorbereitung und die Begleitung durch Reisebetreuer auch mit altersbedingten Einschränkungen ein unbeschwerter Urlaub möglich ist. Interessierte können sich den Film in der ZDF-Mediathek ansehen.

www.zdf.de

zurück

Clowns in Medizin und Pflege

Über 220 professionelle Clowns aus gemeinnützigen Klinikclowns-Vereinen sind im Dachverband Clowns in Medizin und Pflege Deutschland e.V. organisiert und besuchen regelmäßig bundesweit kranke Kinder, Seniorenheime, schwerkranke Erwachsene und behinderte Menschen. Durch ihr fröhliches Spiel und die persönliche Zuwendung bescheren sie den Betroffenen bunte Momente und mobilisieren neue Energien, Mut und Zuversicht, die sich auf den Allgemeinzustand positiv auswirken und Heilungsprozesse unterstützen. Auf einer bundesweiten Fachtagung am 19. April soll über einheitliche Standards für die Arbeit der Clowns nachgedacht werden, um sicherzustellen, dass Patienten von optimal ausgebildeten Klinikclowns besucht werden.

www.dachverband-clowns.de

zurück