Pressemitteilung 05/1999 vom 15. November 1999 

Abdruck frei - Beleg erbeten  

Resolution der BAGSO - Mitgliederversammlung 

Die Mitgliederversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), die über 9 Millionen ältere Menschen in 63 Verbänden und Organisationen vertritt, fordert die Bundesregierung auf, umgehend eine langfristig wirksame Reform der Rentenversicherung vorzulegen, die die Lasten des demografischen Wandels gerecht auf Rentner, Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Steuerzahler verteilt.

Die Rentenversicherung muss auch für junge Beitragszahler berechenbar bleiben. Deshalb ist eine systematische  und verlässliche Lösung erforderlich.

Den einseitig die Rentnerinnen und Rentner belastenden Ausstieg aus der nettolohnbezogenen Rentenanpassungsformel für 2000 und 2001, der im Vorgriff auf die Reform dauerhaft das Rentenniveau senkt, lehnen wir ab.

Wir halten steuerbegünstigte Anreize für eine zusätzliche private Alterssicherung der jüngeren Arbeitnehmer/innen für erforderlich. Ebenso fordern wir den Ausbau der betrieblichen Altersvorsorge.

 

 

 

Logo zum 12. Deutschen Seniorentag mit dem Motto "Brücken bauen"
Projekt Im Alter IN FORM: Gesund essen, mehr bewegen!
Logo der Netzwerkstelle Lokale Allianzen
Schlüsselbild der Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik

Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik

Logo Digital-Kompass