Daheim gepflegt werden

Die Pflegeversicherung gibt häuslicher Pflege den Vorzug vor stationärer Pflege. Daher zielen die Bestrebungen bei der Beratung und bei den Leistungen darauf, dass die Pflege möglichst lange zu Hause erfolgt. Das entspricht auch dem Wunsch der meisten Pflegebedürftigen.


Die individuelle Pflegeplanung

Pflege zu Hause kann durch die Angehörigen erfolgen oder durch ambulante Pflegedienste. Die Pflegedienste können auch Teilleistungen erbringen und die Angehörigen zeitweise unterstützen und entlasten (Entlastung für Pflegepersonen). 

Die BAGSO und die Deutsche PsychotheratpeutenVereinigung haben einen Ratgeber für pflegende Angehörige herausgegeben: "Entlastung für die Seele". Sie können ihn kostenfrei in der BAGSO-Geschäftsstelle - auch in einer größeren Anzahl -  bestellen (kontakt@bagso.de) .

Tipps zum einfühlsamen Umgang mit Menschen mit Demenz

"10 Verhaltensregeln, die eine Verständigung mit Menschen mit Demenz erleichtern"
Quelle: CASA REHA Seniorenmagazin "Von Mensch zu Mensch"

 

Die pflegegerechte Wohnung

Die Pflege zu Hause kann es erforderlich machen, dass die Wohnung an die veränderten Lebensbedingungen angepasst und entsprechend ausgestattet wird. Eine Wohnungsanpassung kann die Möglichkeit zum Verbleib in der eigenen Wohnung verlängern.