Gesund älter werden

Die Chancen gesund älter zu werden haben sich durch den medizinischen und technischen Fortschritt, eine gesündere Lebensweise und eine intensivere Gesundheitsvorsorge deutlich vergrößert. Selbst wenn sich Krankheiten einstellen, können diese dank moderner Diagnostik und Behandlungsmethoden heute besser geheilt oder zumindest gelindert werden.

Aktiv werden

Da die meisten der häufigsten Erkrankungen ernährungs- und lebensstilbedingt sind, können sie auch durch eine gesundheitsbewusste Lebensweise, d.h. durch eine vollwertige und möglichst naturbelassene Ernährung und regelmäßige Bewegung, durch die Wahrnehmung von Schutz- und Früherkennungsangeboten sowie von Regenerationsmaßnahmen positiv beeinflusst werden.

Was jeder selbst für ein gesundes Älterwerden tun kann hat Prof. Dr. Andreas Kruse, Direktor des Gerontologischen Institutes der Universität Heidelberg, in 15 Regeln zusammengestellt.

Informiert und vorbereitet sein

Neben Informationen, wie man seine Gesundheit lange erhalten und sie im Krankheitsfall – wenn auch nicht immer vollständig wiederherstellen –, so doch verbessern kann, geben diese Seiten Orientierung. Sie erhalten vertiefende Informationen zum Gesundheitswesen und zu Vorsorgemaßnahmen.