27. Juni 2017, Bonn: Fachtagung „Internationale Altenpolitik“

Eine grafisch gestaltete Weltkugel

Am 27.06.2017 informierte die Fachtagung „Internationale Altenpolitik – Weltweites Engagement für und mit älteren Menschen“ über die aktuellen Entwicklungen in der internationalen Altenpolitik. Rund 80 Vertreterinnen und Vertreter aus Seniorenorganisationen sowie aus Wissenschaft und Politik diskutierten die zukünftigen Herausforderungen und Möglichkeiten der Mitwirkung. Besonders herzlich begrüßt wurden die Teilnehmenden aus Polen, den Niederlanden und Österreich.

Bericht zur Tagung auf dem Nachrichtenportal Sozial.de mit einem Interview der Leiterin der Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik Silke Leicht


Dokumentation „Internationale Altenpolitik – Weltweites Engagement für und mit älteren Menschen“

Tagungsprogramm (pdf)

Moderation
Silke Leicht, Leiterin Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik, BAGSO e.V.

Begrüßung (pdf)
Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Lehr, stellv. BAGSO-Vorsitzende

Impuls
Warum internationale Altenpolitik – und warum gerade jetzt? (pdf)
Barbara Wurster, Ministerialrätin, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Impuls
Wo können und sollten zivilgesellschaftliche Organisationen mitwirken? Prozesse und Institutionen (pdf)
Gertraud Dayé, Vorsitzende NGO Committee on Ageing, Wien

Vertretung älterer Menschen in Europa

Impuls
Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) (pdf)
Dr. Renate Heinisch, Mitglied im EWSA, Mitglied des BAGSO-Vorstandes

Impuls
AGE Platform Europe, Joint Programming Initiative „More years, better lives“ (pdf)
Dr. Heidrun Mollenkopf, Executive Committee Member AGE, Mitglied des BAGSO-Vorstandes

Impuls
Eurocarers – European Association Working for Carers
Dr. Hanneli Döhner, ehem. Vizepräsidentin Eurocarers

Die Situation älterer Menschen weltweit

Impuls
Die Situation älterer Menschen in Polen / Herausforderungen und neue Ansätze (pdf)
Janusz Marszalek, Präsident Polnische Senioren-UnionImpuls

Impuls
Minimalrenten in Tansania (pdf)
Kerstin Zippel, Referentin für Humanitäre Hilfe, HelpAge Deutschland e.V.

Impuls
EWA3 – Erfahrungen in der Eine-Welt-Arbeit
Dr. Willi Knecht, Eine-Welt-Arbeit im Dritten Lebensalter (EWA3) / Misereor

Statements zu den Themen Diskriminierung, Partizipation, Gewalt

Statement Diskriminierung (pdf)
Rainer Stocker, Referent, Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Statement Partizipation (pdf)
Barbara Eifert, wissenschaftliche Beraterin der Landesseniorenvertretung NRW e.V. am Institut für Gerontologie an der TU Dortmund

Statement Gewalt (pdf)
Prof. Dr. Dr. h.c. Gisela Zenz, Interdisziplinäre Alternswissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Ergebnisse des World Cafés

An Thementischen diskutierten die Teilnehmenden Forderungen zur Verbesserung der Situation in Deutschland und zur Verbesserung der Situation weltweit – insbesondere mit Blick auf Entwicklungs- und Schwellenländer.

World Café Diskriminierung (pdf)
Vorstellung der Ergebnisse durch Dr. Guido Klumpp, Geschäftsführer BAGSO e.V.

World Café Partizipation (pdf)
Vorstellung der Ergebnisse durch Barbara Eifert, wissenschaftliche Beraterin der Landesseniorenvertretung NRW e.V. am Institut für Gerontologie an der TU Dortmund; Dr. Lena Dorin, Referentin für Gesundheits- und Pflegepolitik, BAGSO e.V.; Dr. Heidrun Mollenkopf, Executive Committee Member AGE, Mitglied des BAGSO-Vorstandes

World Café Gewalt (pdf)
Vorstellung der Ergebnisse durch Katrin Markus, Mitglied des BAGSO-Vorstandes; Prof. Dr. Dr. h.c. Gisela Zenz, Interdisziplinäre Alternswissenschaft, Goethe-Universität Frankfurt am Main; Elke Tippelmann, EU-Projektkoordinatorin, BAGSO e.V.


Impressionen von der Tagung

 

 

 

Banner zu den  BAGSO-Wahlprüfsteinen zur Bundestagswahl 2017
Banner der Sozialwahlen 2017
Logo des Goldenen Internetpreises 2017
Projekt Im Alter IN FORM: Gesund essen, mehr bewegen!
Logo Digital-Kompass