23.10.2017

Japanische Fachkräfte der Seniorenarbeit zu Gast bei der BAGSO

Im Rahmen eines neuntägigen Austauschprogramms besuchten neun japanische Fachkräfte der Seniorenarbeit am 12. Oktober 2017 die BAGSO-Geschäftsstelle in Bonn.


Professor Lehr begrüßt die japanische Delegation

Im Zentrum des Besuches stand die Frage, welche Kooperationen notwendig sind, um ältere Menschen in Kommunen zu unterstützen. Nach einer Begrüßung durch die stellvertretende BAGSO-Vorsitzende Frau Prof. Dr. Dr. h.c. Ursula Lehr informierten sich die japanischen Gäste über die Arbeit sowie die aktuellen Projekte der BAGSO. Darüber hinaus wurden Projekte der BAGSO-Mitgliedsverbände Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BaS) und Senior Experten Service (SES) vorgestellt. Bei einem Zweitbesuch am 16. Oktober 2017 stand der Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Die japanischen Fachkräfte berichteten von den Herausforderungen des demografischen Wandels in Japan und stellten innovative Ansätze aus ihren jeweiligen Arbeitsbereichen vor.

Der Deutsch-Japanische Fachkräfteaustausch wird von der IJAB-Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. in Kooperation mit der BAGSO und im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend durchgeführt. Für den fachlichen Erfahrungsaustausch standen in diesem Jahr in Berlin und Bonn Vorträge von Fachexperten, Besuche in Facheinrichtungen sowie Workshops zur Vertiefung auf dem Programm.


 

 

Logo zum 12. Deutschen Seniorentag mit dem Motto "Brücken bauen"
Banner zu den  BAGSO-Wahlprüfsteinen zur Bundestagswahl 2017
Logo der InternetWoche
Logo des Goldenen Internetpreises 2017
Projekt Im Alter IN FORM: Gesund essen, mehr bewegen!
Logo Digital-Kompass